Seminar Information

Was möchte ein Athlet wirklich verbessern

EFT und Sport von Stacey Vornbrock, M.S.

Aus dem EFT-Newsletter.

Hi Gary,

ich möchte hier über einige Glaubenssätze und Hypothesen sprechen, die in Verbindung mit statistischen Ergebnissen bei EFT und Sport angebracht werden. Ich habe seit 2003 EFT vielen professionellen Sportlern näher gebracht, was gewissermaßen bahnbrechend war, und würde gerne mitteilen, was ich entdeckt habe und was sehr verschieden von den gängigen Hypothesen ist. Ich denke, dass wenn man EFT direkt mit statistischen Ergebnissen in der sportlichen Leistung in Verbindung bringt, das unnötigerweise den EFT Anwender denken lässt, dass er in der Arbeit versagt hat.

Ich sage das, weil ich mindestens die letzten zwei Jahre das Gefühl hatte, in meiner Arbeit mit Athleten zu versagen, weil die statistischen Ergebnisse nicht die waren, die ich erwartet hatte. Dennoch berichteten mir alle Sportler, dass sie großartige Ergebnisse hätten und sehr zufrieden damit wären, was EFT für sie getan hätte. Ich war derjenige, der nicht glücklich war, weil ich dachte, dass basierend auf den statistischen Ergebnissen etwas anderes geschehen sollte. Ich werde das hier genauer erklären.

Nicht einer der Profi- oder Amateursportler kam mit dem Wunsch zu mir, seine statistische Auswertung zu verbessern. Nicht einer kam zu mir, um um ein oder zwei Schläge sein Spiel zu verbessern, um weiter zu kicken oder weiter werfen zu können usw. Sie kamen zu mir, damit ich ihnen helfe, ihre Blockaden zu lösen. Sie wissen, dass wenn einmal diese Blockaden aufgelöst sind, sie uneingeschränkt ihren Sport auf ihrem höchsten Niveau ausführen können, was immer das auch sein mag.

Hier sind einige der Themen, weswegen Sportler mich aufsuchen: Ängste, kein Vertrauen in sich selbst, Angst davor, sich wieder zu verletzen, um eine Verletzung schneller auszuheilen, Bewegungseinschränkung, ein schlimmes Erlebnis im Sport, was sie nicht vergessen können, Zweifel, Stress, Schmerzen, um ihren Focus und ihre mentale Disziplin zu verbessern.

Einer meiner Athleten, der an den Olympischen Spielen teilgenommen hat (Diskuswerfen), sagt Folgendes über EFT: Das Klopfen macht mich frei und bereit, ein besserer Sportler zu sein. Es macht mich nicht zu einem besseren Sportler. Es gibt einen Zusammenhang zwischen einem Athleten, der klar im Kopf ist und dem Klopfen. Das Klopfen macht mich frei, weiter zu werfen und es hilft mir, klar zu fokussieren. Es hat mir die Möglichkeit gegeben, mein volles Potential zu erreichen.“

EFT hat meinen Fußball-Kollegen nicht dazu gebracht, seine 44 oder 45 Meter-Bälle zu schießen. Er erreichte 58 Meter-Bälle bei Üben. EFT hat seine Blockaden gelöst, so dass er in einem Spiel auch unter Druck das tun kann, was er zu tun hat. Und das gilt für alle meine Sportler. EFT nimmt einfach die Blockaden weg, und sie sind fähig, auf ihrem höchstem Niveau zu agieren, wie immer dieses Niveau auch sein mag. Das höchste Level ist nicht dasselbe für jeden Athleten und nicht jeder hat das Talent, zu gewinnen und eine starke Durchschnittsleistung in seinem Sport zu erreichen.

Es gibt zwei bedeutende Bereiche, die bei dem statistischen Erfolg eines Sportlers zählen. Der erste Bereich hat mit all den Themen zu tun, die ich schon erwähnt habe: Verletzungen, Ängste, Verlust von Vertrauen usw. Das ist der Bereich, bei dem die Auswirkungen von EFT hervorragend zu sehen sind und ich große Erfolge hatte, indem ich diese Blockierungen entfernt habe.

Der zweite Bereich schließt Faktoren, die in der Statistik mitspielen, mit ein, die ich nicht kontrollieren kann. Diese beinhalten: das Maß an Talent, die Hingabe und Dauer des Trainings, ob sie EFT auch selbst anwenden, ihre Ernährung (viele Sportler haven schlechte Essgewohnheiten), Wettbewerbsbedingungen, das Wetter. Dieser zweite Bereich, den ich nicht kontrollieren kann, spielt eine weitaus größere Rolle in der Statistik.

Wenn wir EFT mit den statistischen Ergebnisse eines Athleten verbinden, werden wir, da statistische Ergebnisse fluktuiren, denken, dass EFT nicht mehr wirkt oder auch nie eine Wirkung hatte. Indem wir uns auf EFT und Statistik konzentrieren, verpassen wir tatsächlich die große Neuigkeit, die EFT für Sportler bedeuten kann. EFT ist fähig, alle Blockaden aufzulösen, die Athleten daran hindern, auf höchstem Niveau ihren Sport auszuüben.

Das Folgende kann ich über die Sportler berichten, mit denen ich gearbeitet habe:

  • 100 % haben ihre Ängste ganz oder teilweise verloren, so dass sie kein Thema mehr beim Sport sind.
  • 100 % haben ein größeres Selbstvertrauen.
  • 100 % haben keine Angst mehr, sich nach einer Verletzung erneut den betreffenden Körperteil zu verletzen.
  • 100 % haben ihre alten Verletzungen vollständig ausgeheilt.
  • 100 % haben die Ausheilung ihrer neuen Verletzungen beschleunigt.
  • 100 % haben ihre Flexibilität um mindestens 20 % erhöht, oft um weit mehr (wobei 10 % als hervorragend gilt).
  • 100 % haben unangenehme Erinnerungen an frühere Fehlschläge beim Sport aufgelöst.
  • 100 % haben in einer Sitzung innerhalb von Minuten einen Bewegungsablauf ändern können.
  • 100 % haben Zweifel und Ängste über ihre Leistung aufgelöst.
  • 100 % berichten darüber, dass Schmerzen weniger geworden sind, oft sind sie völlig verschwunden.
  • 100 % haben beständigere Ergebnisse.
  • 100 % können beim Ausüben ihres Sports weit besser ihr Ziel im Auge behalten und sich auf die wichtigen Dinge focussieren.
  • 100 % haben ihre mentale Disziplin verbessert.

Das sind GEWALTIGE Neuigkeiten. Ich kenne keine andere Methode oder Technik, die derartige Ergebnisse bewirken kann, das kann nur EFT!

In der Welt des Golfes gibt es viele Methoden, die versprechen, dass man mit ihnen das Handicap verringern kann. Aber niemand sagt: „Ich kann deine Angst und deinen Stress vermindern, während du Golf spielst. Ich kann deine Bewegungen flexibler machen, so dass dein Schlag fließender ist. Ich kann dich alte schlechte Erfahrungen vergessen machen. Ich kann dir helfen, deinen Bewegungsablauf in wenigen Minuten zu ändern.“

Das sind die wirklich großen Neuigkeiten, und das sind die Themen, bei denen Sportler Unterstützung möchten. Das ist der wirkliche Nutzen von EFT bei Sport… dass EFT mentale, emotionale und körperliche Blockaden auflösen kann, so dass Athleten auf ihrem individuellen höchsten Niveau spielen können.

Viele Grüße an Alle

Stacey Vornbrock, M.S.

„Hilft Amateuren und Profis im Sport, Blockaden in Durchbrüche zu verwandeln“

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Information | Schließen